Kultur- und Landschaftsf�hrer in der S�dheide Gifhorn GbR
Radtour: Rund um Gifhorn mit dem Fahrrad und Spargelessen in Neubokel

Haben sie Spaß am Radfahren in der Gruppe und wollten Sie schon immer mehr über die Stadt und die Südheide Gifhorn erfahren? Möchten Sie erntefrischen Spargel genießen? Dann ist diese Kombination von sportlicher Aktivität, heimatgeschichtlichen Informationen und kulinarischen Genüssen genau das Richtige für Sie und Ihre Familie.

Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten von Stadt und Südheide Gifhorn in Begleitung eines Gästeführers auf einer Radtour durch die wunderschöne Feld-, Wald- und Wiesenlandschaft.

Der Jahreszeit und der regionalen Bedeutung entsprechend, erhalten die Teilnehmer unterwegs Informationen rund um das königliche Gemüse, den Spargel.
Während der Mittagspause auf dem Spargelhof Kuhls in Neubokel genießen Sie das edle Gemüse von der Firma Roth vor Ihren Augen frisch zubereitet.

Auf der Rückfahrt durch in die Gifhorner Heide wird auch auf den Heidedichter Hermann Löns und sein Wirken in unserer Region eingegangen.
  • Strecke: GF-Schlosshof - Gamsen - Kästorf - Wilsche - Neubokel (Mittagspause) - Brenneckenbrück - Winkel - GF-Marktplatz
  • Streckenlänge: 31 km
  • Dauer: ca. 6,5 Stunden (einschließlich einer Mittagspause mit Spargelessen von 1,5 Stunden)
Flyer zur Tour:

 

Hinweise:
Preis inkl. Spargelessen. Die Teilnahme an den Touren erfolgt auf eigenes Risiko. Die Anordnungen der Tourenleiter sind zu beachten. Es ist ein verkehrssicheres Fahrrad nach STVO zu benutzen. Bei der Teilnahme am Straßenverkehr ist die STVO einzuhalten. Das Tragen von Helmen wird dringend empfohlen. Pannenhilfe erfolgt nur, soweit technisch und zeitlich vor Ort möglich. Ein Rückholservice bei Pannen wird nicht geboten.

Dauer: ca. 6.5 Stunden

Termine für Gruppen:
Bu­chung über die Südheide Gifhorn GmbH
Tel: (05371) 93788-0, Fax: (05371) 93788-11
oder per Email: info@gifhorn-fuehrungen.de

Treffpunkt:
Brunnen im Schlosshof

Gruppenpreise:
pro Person 22.00 €

Die Preise enthalten 19% MWSt.

Hinweise:
Bei Absagen (weniger als 48 Stunden vor dem Termin) oder Nichterscheinen einer Gruppe wird eine Aufwandsentschädigung von 20,- € erhoben.